Aktuelle Heizölpreise 2018 vergleichen und sparen!

Liter
  • Sichere Abwicklung
  • Unabhangig & Neutral!
  • Flexible Bezahlung
  • Kostenlose Beratung

Ein Heizöl Chart kann beim Sparen helfen

Ein Heizöl Chart kann beim Sparen helfen
Wie kann man als Verbraucher am besten die Entwicklung der Heizölpreise im Blick behalten? Indem man sich mit Hilfe eines sogenannten Charts einen Überblick verschafft. Ein Chart ist eine grafische Darstellung einer bestimmten Entwicklung. Das bedeutet, dass mit einem Heizöl Chart die Entwicklung der Heizölpreise über einen bestimmten Zeitraum dargestellt werden kann.

Ein Chart stellt in der Regel ein Diagramm dar, welches durch zwei Achsen begrenzt ist. Bei einem Chart über die Heizölpreisentwicklung stellt die waagerechte Achse den Zeitraum dar, welcher betrachtet werden soll. Die Einteilung der Abstände auf dieser Achse ergibt sich aus dem Zeitraum, der dargestellt wird. Ist eine Monatsweise Heizölpreisentwicklung interessant, dann werden meist die einzelnen Monate an der waagerechten Achse aufgelistet. Bei der Entwicklung innerhalb eines Tages bietet sich die Darstellung anhand der Stunden an.

Einsparmöglichkeiten mit dem Heizöl Chart vergrößern


Die senkrechte Achse vom Heizöl Chart stellt hingegen die Entwicklung des Preises dar. Beim Heizöl wird der Preis meist in Euro je 100 Liter Heizöl inklusive Mehrwertsteuer angegeben. Um die Linien bzw. den Verlauf zu bestimmen, werden die Punkte, die die Preise zu einem bestimmten Zeitraum innerhalb des Diagramms markieren, miteinander verbunden. Daraus ergibt sich eine Kurve, die die Entwicklung des Heizölpreises beispielsweise für einen Tag darstellt.

Mit Hilfe eines solchen Charts haben Sie die Entwicklung auf einen Blick und können abschätzen, ob aktuell ein guter Zeitpunkt für den Heizölkauf ist. Je niedriger die Preise für Heizöl sind, desto mehr Geld können Sie bei einer Heizölbestellung einsparen. Zusätzlich einsparen können Sie, wenn Sie sich nicht ausschließlich von dem Heizöl Chart leiten lassen, sondern darüber hinaus einen kostenlosen und unverbindlichen Heizölrechner nutzen.

Der Heizölrechner als gute Ergänzung zum Heizöl Chart


Sie tragen Ihre Postleitzahl, die Anzahl der Lieferstellen, die Heizölsorte und die von Ihnen benötigte Menge Heizöl ein und schon können Sie den Vergleich starten. Wenn Sie gleich das Heizöl für die gesamte Saison berechnen, lassen sich die Kosten zusätzlich senken. Ebenso, wenn Sie in einer Gemeinschaft bestellen. Der Rechner zeigt Ihnen den aktuell günstigsten Preis für das Heizöl. Klicken Sie auf bestellen und Sie werden auf eine Partnerseite weitergeleitet, auf welcher Ihnen weitere Informationen zur Verfügung stellen.

Wollen Sie das Heizöl bestellen, auch wenn kein Zwang besteht, können Sie sowohl die angegebene Hotline nutzen oder sich kostenlos und unverbindlich registrieren. Nach der Bestellung erhalten Sie eine Mail mit den Kontaktdaten des Heizöllieferanten, der den Zuschlag für die Lieferung erhalten hat. Dieser setzt sich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Formalitäten zu klären.

Da der Rechner auf eine Datenbank zugreift, in welcher die verschiedenen Anbieter mit den jeweiligen Preisen aufgelistet sind, erhalten Sie jedes Mal, wenn Sie den Vergleich nutzen, den aktuell günstigsten Heizölpreis.