Aktuelle Heizölpreise 2018 vergleichen und sparen!

Liter
  • Sichere Abwicklung
  • Unabhangig & Neutral!
  • Flexible Bezahlung
  • Kostenlose Beratung

Welche Sparmöglichkeiten gibt es bei der Ölbestellung?

Viele Verbraucher entscheiden sich, Heizöl zu verwenden. Diese Energiequelle hat viele Vorteile. Bei der Bestellung von Öl gibt es zahlreiche Kriterien, die beachtet werden können, um nicht nur die Bestellung zu erleichtern, sondern auch um Geld zu sparen. Wenn Sie planen, eine Heizölbestellung vorzunehmen, gibt es einige Möglichkeiten zum Sparen. Beispielsweise gibt es die Variante einer Sammelbestellung. Diese Variante bietet die optimale Lösung für einen Mengenrabatt und funktioniert sehr leicht.

Die Möglichkeiten einer Sammelbestellung

Bei einer Sammelbestellung geht es darum, dass sich mehrere Verbraucher, die bestenfalls Nachbarn sind, zusammenschließen und ihr Heizöl gemeinsam bestellen. Dabei wird der Jahresvorrat an Heizöl bestellt, den sich alle Nachbarn am gleichen Tag liefern lassen. Zum Beispiel kostet die Lieferung an eine Stelle 58 Euro pro 100 Liter. Wenn 4 Lieferstellen angegeben werden, kann die Bestellung pro 100 Liter um 4 Euro billiger sein.

Wenn Sie das Öl bestellen, ist es allerdings wichtig, dass alle Adressen angeben werden, die beliefert werden sollen. Nur dann funktioniert die Sammelbestellung auch. Die Lieferstelle ist dabei mit dem Heizöltank gleichzusetzen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass alle Heizöltanks, die mit Öl gefüllt werden sollen, angegeben werden. Wenn Nachbarn, die in einem Haus wohnen, also zusammen Öl bestellen wollen, müssen beide Tanks angegeben werden, obwohl es sich um die gleiche Adresse handelt.

Doch warum kann mit einer Sammelbestellung gespart werden? Wenn bei einer Heizölbestellung mehrere Lieferstellen angegeben werden, ergibt sich für den Lieferanten weniger Aufwand, da er die Strecke nur einmal fahren muss. Transportweg und Aufwand reduzieren sich, und somit auch die Kosten.

Die optimale Menge für die individuelle Bestellung

Bei einer Heizölbestellung sollte natürlich auch darauf geachtet werden, die optimale Menge zu bestellen, um unter anderem Kosten zu sparen. Die Menge, die bestellt wird, variiert zwischen den Verbrauchern. Verschiedene Faktoren spielen dabei eine Rolle. Die Kosten können Sie allerdings so niedrig wie möglich halten, in dem Sie das Öl für die ganze Heizperiode bestellen. Dadurch entstehen keine teuren Nachbestellungen, bei denen oftmals nur kleine Mengen nachbestellt werden müssen. Um die optimale Menge zu bestellen, können Sie sich an Ihrem Verbrauch vom Vorjahr orientieren. Die Menge, die Sie bestellen, ist also von Ihrem individuellen Bedarf abhängig.

Für Ihre Heizöl-Bestellung können Sie sich an diesen Bedarf orientieren. Um den günstigsten Anbieter zu finden, können Sie zusätzlich einen Heizöl-Preisvergleich durchführen. Mit diesem Vergleich finden Sie den Anbieter, der Sie zu den günstigsten Preisen mit dem Öl beliefert.