Aktuelle Heizölpreise 2018 vergleichen und sparen!

Liter
  • Sichere Abwicklung
  • Unabhangig & Neutral!
  • Flexible Bezahlung
  • Kostenlose Beratung

Die Aufwärtsspirale der Ölpreisentwicklung

Die Aufwärtsspirale der Ölpreisentwicklung
Die Ölpreise scheinen nur eine Richtung zu kennen: nach oben. In den vergangenen Jahren konnte ein stetiger Anstieg der Ölpreise beobachtet werden. Abgesehen vom Rekordjahr 2008, in welchem die Ölpreise ein bis dahin nicht gekanntes Preisniveau erreichten und im Anschluss daran deutlich abfielen, steigen sie seit 2009 wieder an. Im Zuge des stetigen Anstiegs sind zwar teilweise recht deutliche Preissteigerungen zu verzeichnen. Wird die Ölpreisentwicklung jedoch über den gesamten Zeitraum der letzten drei Jahre betrachtet, wird der sukzessive Anstieg deutlich, den vor allem die Verbraucher zu spüren bekommen.

Auswirkungen der Ölpreise auf die Heizölpreise spürbar


Seit einiger Zeit klagen die Heizölkunden ebenfalls über steigende Preise. Der Grund dafür liegt darin, dass die Heizölpreise an der Ölpreisentwicklung orientiert sind. Das bedeutet, dass die Heizölpreise einen Aufwärtstrend durchlaufen, wenn die Ölpreise ansteigen. Im Rahmen dieser Erkenntnis verwundert es kaum, dass die Heizölpreise in den vergangenen Jahren eine ähnliche Entwicklung genommen haben wie die Preise für Öl. Zu Beginn des Jahres 2009 machte die Heiz Ölpreisentwicklung einen Zwischenstopp bei 51 Euro je 100 Liter Heizöl. Zum Jahresbeginn 2011 waren für 100 Liter Öl bereits knapp 75 Euro zu zahlen. Wie sollen Verbraucher nun aber auf diese Entwicklung reagieren?

Steigenden Ölpreisen und daraus resultierenden Kostensteigerungen bei den Heizölpreisen können die Verbraucher durch die Nutzung eines kostenlosen und unverbindlichen Heizölrechners entgehen. Mit nur vier Angaben kann innerhalb kürzester Zeit der günstigste Heizölanbieter gefunden werden. Wie der Vergleich funktioniert?

Eintragen - Vergleichen - Sparen


Bitte tragen Sie die benötigte Menge Heizöl, Ihre Postleitzahl, die Anzahl der Lieferstellen sowie die gewünschte Heizölsorte in den Vergleich ein. Sobald Sie den Rechner starten, wird der Heizöllieferant gesucht, der aktuell den günstigsten Heizölpreis anbietet. Dazu greift unser kompetenter Partner, mit welchem wir zusammen arbeiten auf eine Datenbank zu, in welcher verschiedene Heizölanbieter mit den tagesaktuellen Preisen aufgeführt sind. Für Sie bedeutet das, Sie finden an jedem Tag den günstigsten Lieferanten und können ordentlich bei der Heizölbestellung sparen.

Entscheiden Sie sich für die Durchführung einer Bestellung, dann melden Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich an oder erstellen Sie ein neues Kundenkonto. Sobald die Bestellung ausgelöst ist, erhalten Sie eine Mail mit den Kontaktdaten Ihres Heizöllieferanten. Sie können dann den Auftrag bestätigen und einen individuellen Liefertermin vereinbaren. Wie Sie sehen, kann die Bestellung von Heizöl durchaus schnell und einfach verlaufen, ohne dass große Probleme auftreten.

Seien Sie schlau und lösen Sie sich von den teuren Heizölpreisen durch die Ölpreisentwicklung.